Do

24

Apr

2014

Kaufberatung bei einem Dreirad für Erwachsene

Kaufberatung für ein Dreirad

Die Gründe für ein Dreirad können so vielfältig sein, wie es unterschiedliche Typen an Dreirädern gibt. Bevor Sie sich ein Dreirad kaufen, kann eine Beratung bei einem Fachhändler sehr hilfreich sein, um offene Fragen zu klären. Einige Tipps in der Kaufberatung für ein Dreirad kann die Wahl erleichtern.

Dreirad – sicheres Aufsitzen im Stand

Dreirad für zwei Personen

Bevor Sie sich für ein Dreirad für Erwachsene entscheiden, sollten sie wissen, warum sie von einem herkömmlichen Fahrrad auf ein Dreirad umsteigen wollen. Zu den Gründen für den Umstieg auf ein Dreirad zählen unter anderem körperliche Handicaps, Gleichgewichtsstörungen, Muskelschwäche oder Gelenkprobleme. Damit Sie das passende Dreirad finden, fragen Sie sich, welche Ansprüche Sie an das Dreirad stellen und wofür Sie das Dreirad nutzen wollen. Es gibt ganz unterschiedliche Modelle an Dreirädern, sie reichen von klassischen Dreirädern mit einem Ladekorb hinter dem Fahrer über Frontdreiräder mit zwei gelenkten Vorderrädern bis zu Therapiedreirädern, mit denen Rollstühle transportiert werden können. Sicheres Aufsitzen ohne die Gefahr dabei umzufallen und Stabilität auch bei langsamer Fahrt sind Vorteile, die alle Dreiräder teilen. Hinzukommt, dass es auch Modelle mit Elektromotor gibt, die den Fahrer unterstützen, wenn die eigene Muskelkraft nicht mehr ausreicht. Der Fahrer kann zwischen unterschiedlichen Leistungsstufen wählen, wie stark ihn der Motor unterstützen soll.

Dreirad Modelle

Fahrtechnik bei einem Dreirad beachten

Beratung vor einem Dreirad Kauf

Dreiräder sind meistens auch mit speziellen Komponenten ausgestattet, z. B. mit einem Sattel mit Rückenlehne oder Schultergurt, um den Oberkörper zu halten. Die Pedale bei einem Dreirad hat eine große Aufstandsfläche und gegebenenfalls eine Fixierung für den Fuß. Für Menschen mit Bewegungseinschränkungen, die beispielsweise ein Knie nicht mehr ausreichend stark beugen können, kann die Tretkurbel verkürzt werden oder es kann eine spezielle Kurbel angebracht werden. Vor dem Kauf eines Dreirads ist es wichtig zu wissen, dass die unterschiedlichen Dreiradtypen sich auch anders fahren. Beratung bei einem Dreirad-Spezialisten kann also helfen, um einen Überblick über die verschiedenen Modelle und Möglichkeiten zu bekommen. Außerdem sollten vor dem Kauf immer alle Modelle, die infrage kommen, Probe gefahren werden. So können Sie herausfinden, welches der Dreiräder für Sie das passende ist. Außerdem bekommen Sie dadurch ein Fahrgefühl für das Dreirad. Denn die Fahrtechnik bei einem Dreirad ist anders als bei einem herkömmlichen Fahrrad, sodass sich der Fahrer zunächst einmal umgewöhnen muss. Alleine die Tatsache, dass der Fahrer zuerst in Ruhe auf dem Dreirad sitzen kann und erst wenn er sich sicher fühlt, losfährt, ist bei der ersten Fahrt ungewohnt. Außerdem bleiben die Füße bis zum Stillstand auf den Pedalen. Und auch das Kurven fahren unterscheidet sich bei einem Dreirad von der Fahrtechnik mit einem herkömmlichen Fahrrad: Bei einem Dreirad legt sich der Fahrer nicht nach innen, sondern nach außen. An diese Besonderheiten muss sich der Fahrer erst einmal gewöhnen. Deswegen sollten Dreiräder unbedingt Probe gefahren werden.

Sie interessieren sich für ein Dreirad? Dann kommen Sie vorbei in eines unserer Dreirad-Zentren und machen Sie eine Probefahrt.

 

Dreirad Experten von e-motion

Dreirad für Erwachsene - Frontdreirad Primo Daum von Pfautec

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    eduard müllner (Donnerstag, 24 April 2014 11:02)

    suche ein Liegedreirad, ähnlich dem SCOOTERTRIKE von Pfau-Tec vertrieben von Pfiff Vertriebs GmbH, 49610 Quakenbrück